Neue Bemessungsgrenzen für 2016

Die Löhne und Gehälter in Deutschland sind im vergangenen Jahr wieder gestiegen. Deshalb ändern sich 2016 die Beitragsbemessungsgrenzen der Kranken- und Rentenversicherung. Das Kabinett hat nun die neune Beitragsbemessungsgreunzen verabschiedet:

Sozialversicherung: Neue Bemessungsgrenzen für 2016

2016 ändern sich die Beitragsbemessungsgrenzen der Kranken- und Rentenversicherung.

Rechengröße

West

Ost

Bezugsgröße in der Sozialversicherung

2.905 €/Monat

2.520 €/Monat

Vorläufiges Durchschnittsentgelt für 2016 – allgemeine Rentenversicherung

36.267 €/Jahr

36.267 €/Jahr

Beitragsbemessungsgrenze Rentenversicherung

6.200 €/Monat

5.400 €/Monat

Beitragsbemessungsgrenze knappschaftliche Rentenversicherung

7.650 €/Monat

6.650 €/Monat

Bundeseinheitliche Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) gesetzliche Krankenversicherung

56.250 €/Jahr

56.250 €/Jahr

Bundeseinheitliche Beitragsbemessungsgrenze

50.850 €/Jahr

50.850 €/Jahr